„Nigeria kommt bis ins Viertelfinale“

Bei der E-Junioren Mini-WM, konnten sich unseren F1-Junioren bis ins Viertelfinale spielen.

Im ersten Gruppenspiel gegen den „Iran“ (SVW Mainz) spielten wir 1:1. Danach konnten wir gegen „Bosnien-Herzegowina“ (FV Kusel) mit 4:1 gewinnen. Im letzten Gruppenspiel mussten wir gegen „Argentinien“ (ASV Winnweiler) antreten und unterlagen mit 0:4. So erreichten wir als Gruppenzweiter mit einem Sieg, einem Unentschieden, einer Niederlage und einem Torverhältnis von 5:6 das Achtelfinale.
Einen Tag später spielten wir im Achtelfinale gegen „Honduras“ (SG Münchweiler/Lohnsfeld). In einem klasse Spiel, bei hochsommerlichen Temperaturen konnten wir auch das Spiel mit 3:2 gewinnen. Jetzt standen wir schon im Viertelfinale!!
Im Viertelfinalspiel mussten wir gegen „Algerien“ ( JSG Wonnegau) antreten. Es trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander. Zur Halbzeit stand es 0:0. Durch etwas Glück konnten wir mit 1:0 in Führung gehen, doch leider reichten unsere Kräfte nicht mehr aus, um diesen Vorsprung über die Zeit zu bringen und so konnte die JSG Wonnegau kurz vor Schluss noch drei Tore zum Endergebnis von 1:3 erzielen. Wir verloren das Viertelfinalspiel gegen den späteren Finalisten.

Von 32 Mannschaften kamen unsere F1-Junioren unter die letzten 8 Mannschaften. Wir spielten gegen E-Junioren-Mannschaften die im Schnitt zwei Jahre älter waren, wie unsere F1-Junioren. An dieser Stelle ziehe ich meinen Hut, für diese Leistung an den beiden Tagen und bei diesen Temperaturen. Glückwunsch an „ALLE“ für diesen tollen Erfolg!!

IMG_5687