SG Enkenbach-Mehlingen – SV Morlautern II 1:6

Überforderte Heimmannschaft

Hoffnungslos unterlegen zeigte sich die SG gegen den Gegner aus Morlautern. Die Gäste hatten die besseren Einzelspieler und die bessere Spiel- und Raumorganisation, am Ende konnte die SG froh sein nicht noch mehr Lehrgeld bezahlt zu haben. Bei konsequenterer Chancenausnutzung hätte Morlautern durchaus zweistellig gewinnen können. Während keiner Phase des Spiels fand die SG ein Mittel gegen einen in jeder Hinsicht überlegenen Gegner. Weder waren die Abwehrspieler ihren Gegenspielern in (Handlungs-)Schnelligkeit gewachsen, noch fanden die 6er irgendeinen Zugriff auf den Gegner und vorne tanzte Matthias Herm ohne jegliche Unterstützung alleine auf weiter Flur. Das positive Highlight aus SG Sicht war der Ehrentreffer von Philipp Wissmann in der 67. Minute. (1:5)
Bleibt zu hoffen dass die richtigen Schlüsse aus solchen Spielen gezogen werden…

Es spielten: Tiano, Dech, Schäfer, Herzog, Walter, Herm, Besarat Dar Ghasemi, Schäffler, Buster, Wissmann, Heinz, Mayer, Krehbiel, Frank, Koch (ET).