SV Enkenbach I – FV Rockenhausen 1:1

Sieben Maurer und ein Polier

Pingpongspiel zu Beginn führte zu wenigen Chancen auf beiden Seiten. Zuweilen allerdings tauchte auch Rockenhausen gefährlich vor dem Tor Enkenbachs auf. Im Vordergrund blieb aber stets das Abwehrspiel. Da sich das Mittelfeld gegenseitig egalisierte, entwickelte sich ein Spiel, das für die Augen der Zuschauer nicht sehr viel Höhepunkte bot. Nach 10 Minuten vergab Enkenbach eine gute Chance zur Führung und auch kurz darauf ging ein Schuss daneben.
In der zweiten Halbzeit wurden die Torhüter beidseits getestet. Rockenhausens Keeper überzeugte hier durch Paraden nach Fernschüssen oder Eckbällen. So blieb es beim 0:0, bis ein Spieler der Gäste nach Zweikampf mit dem heimischen Torwart fiel, die Abwehrspieler überrascht die Konzentration fallen ließen, was Rockenhausen ausnutzte, um kurz vor Schluss den Tabellenführer in den Rückstand zu zwingen. Aus diesem Ärger heraus, warfen einzelne Spieler nochmals alles nach vorne. Nach schönem Alleingang gelang es dann doch noch, gegen Rockenhausen einzulochen. 1:1 trennten sich die beiden Mannschaften, zufriedener war mit diesem Ergebnis die Mannschaft aus Rockenhausen.

Es spielten: Simon, Arnold, Eduard, Erik, Janis, Jona, Jonas, Kevin, Paul, Philipp.