SV Enkenbach II – ASV Winnweiler 4:2

Gleich zu Beginn des Spiels wurde deutlich, dass unsere E2 einen leistungsfähigen Gast hatte.

Schön anzusehen war wiederum, wie schnell unsere Mannschaft umschalten kann und teilweise mittels Doppelpässen vor das Tor des Gegners gelangt. 8 Minuten dauerte es, bis es unserem Stürmer glückte, sich den Ball ideal vorzulegen und diesen mit einem strammen Distanzschuss zum 1:0 ins Tor zu bugsieren. 2 Minuten später störte sein Sturmpartner sehr früh, erkämpfte sich den Ball und erzielte konsequent das 2:0. Erst nach einer Viertelstunde überwand Winnweiler das dichte Mittelfeld, jedoch war unsere Abwehr hellwach und verhinderte den Anschlusstreffer. Auch unser Torwart spielte hier konzentriert mit und ergänzte die Abwehrleistung.
Vor der Pause setzte dann wiederum unser Sturm Akzente, erkämpfte die Bälle mit Kopf, Brust oder dem Körper und drängte mehrfach nach vorne. Schließlich gelang es unserem Stürmer, sich auf der linken Seite durchzusetzen, einen strammen Schuss abzusetzen, den der Torwart der Winnweilerer nicht abwehren konnte. Im Gegenzug fiel allerdings das 3:1 durch einen scharfen, abgefälschten Schuss.
In der Pause nahm sich Winnweiler offensichtlich viel vor. Die Gastmannschaft kam energisch und konzentriert aus der Pause. Unserer Abwehr gelang eine Aktion schließlich nicht und prompt erzielte Winnweiler den Treffer zum 3:2. Enkenbach geriet unter Druck, hielt diesem jedoch ruhig und diszipliniert Stand, erkämpfte sich von Minute zu Minute wieder die Feldhoheit. Nach knappen Schüssen über das Tor, am Tor vorbei, nach Latten- und Pfostenschüssen auf beiden Seiten und nach einer schönen Torwartleistung, ging es in die heiße Schlussphase:
4 Minuten vor Schluss: Fernschuss Winnweiler: daneben.
3 Minuten vor Schluss: Schuss Winnweiler, Torwartabwehr zu kurz, Nachschuss im Gedrängel, 2 Meter vor Torwart wiederum ein Schuss: Unser Torwart hält reflexartig.
1 Minute vor Schluss: Torschuss Enkenbach: wird von Winnweilerers Torwart an Pfosten gelenkt.
In letzter Sekunde setzte sich dann schließlich Enkenbachs Stürmer nochmals energisch durch und erzielte mit platziertem Schuss den erlösenden Endstand zum 4:2.

Es spielten: Eduard, Kevin, Mika Sch., Mika Sp., Nick, Niklas, Philipp, Tamario