TuS Dörnbach – SG Enkenbach-Mehlingen 1:3

Von Beginn an übernahm die SG das Spiel und Angriff auf Angriff lief auf das Tor der Gastgeber.

In der 33. Spielminute wurde Matthias Herm im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Matthias Herm lies sich die Chance nicht nehmen und verwandelte den Ball sicher. In der 36. Minute lief ein weiterer Angriff gegen das Tor der Platzherren und Markus Frank erzielte mit fulminanten Schuß aus ca. 20 m unhaltbar zum 0:2 für die SG. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.
Auch in der 2. Spielhälfte spielte unsere Elf überlegen. Markus Frank hatte mit einem Kopfball an rechten Innenpfosten Pech, da der Ball wieder zurück ins Spielfeld sprang und vom Torwart aufgenommen wurde. Unerwartet fiel in der 68. Minute bei einem der wenigen Angriffe der Gastgeber der Anschlußtreffer zum 1:2. Unsere Mannschaft brachte dieser Treffer jedoch nicht von der Rolle und der kleinste Spieler Yannik Zapp stellte mit einem schönen Kopfballtor in der 72.Minute, den alten Torabstand wieder her. Bis zum Schlußpfiff tat sich trotz mehrerer Torchancen für unsere Mannschaft nichts mehr, so daß es beim hochverdienten 3:1 Auswärtssieg blieb.