Aktuelles vom SVE

G-Junioren / Turnier beim SV Wiesenthalerhof

SV Enkenbach – FV Weilerbach                        0:5

SV Enkenbach – SV Katzweiler                         0:1

SV Enkenbach – SV Wiesenthalerhof               3:0

SV Enkenbach – Eintracht Kaiserslautern       2:0

G-Junioren / Turnier in Winnweiler

SV Enkenbach – TUS Münchweiler           1:1

SV Enkenbach – SV Katzweiler                   0:2

SV Enkenbach – TUS Göllheim                   0:0

SV Enkenbach – SV Morlautern                  2:2

SV Enkenbach – ASV Winnweiler              2:1

SV Enkenbach – SV Erlenbach                   0:2

E2-Junioren / Turnier in Schallodenbach

SV Enkenbach II – SV Rodenbach                  2:3

SV Enkenbach II – SV Otterberg                       3:0

SV Enkenbach II – SV Katzweiler III                3:0

SV Enkenbach II – SV Katzweiler II                 1:0

SV Enkenbach II – JSG Erlenbach/Otterb.     3:0       

F-Junioren / Turnier beim SV Alsenborn

SV Enkenbach – SV Alsenborn                          2:1

SV Enkenbach – FC Erlenbach                          0:0

SV Enkenbach – ASV Winnweiler                      1:0

SV Enkenbach – SV Morlautern                         0:3

Berichte

G-Junioren, Turnier beim SV Wiesenthalerhof

Unser Team legte beim Turnier beim SV Wiesenthalerhof einen „schläfrigen“ Start hin und musste sich dem SV Weilerbach „unter Wert“ 0:5 geschlagen geben. Im 2. Spiel gab es gegen die starke Mannschaft des SV Katzweiler, trotz guter Leistung und einiger Torchancen, eine knappe und unglückliche 0:1 Niederlage. In den folgenden beiden Spielen gelangen den Kindern dann noch 2 Siege gegen den SV Wiesenthalerhof (3:0) und Eintracht Kaiserslautern (2:0). Alle Kinder wurden mit Medaillen belohnt.

Dabei waren: Maximilian, David, Finn, Nico, Johannes, Timo, Bastian und Basti

G-Junioren / Turnier in Winnweiler

Unsere G1- Junioren bestritten bei sommerlichen Temperaturen ihr letztes Turnier für diese Saison in Winnweiler. Obwohl 4 Kinder fehlten zeigte unser Team eine gute Leistung. Johannes und Basti wechselten sich auf der Torhüterposition ab. Im ersten Spiel erreichte unsere Mannschaft ein 1:1 gegen den TUS Münchweiler. Nachdem das 2. Spiel gegen den SV Katzweiler mit 0:2 verloren wurde, konnte man der starken Truppe des TUS Göllheim ein 0:0 abringen. In einem tollen Spiel gegen den SV Morlautern schafften die Kids nach 0:2 Rückstand noch ein 2:2. Gegen den ASV Winnweiler gab es dann sogar einen 2:1 Sieg. Im letzten Spiel mussten wir uns, trotz vieler Chancen, dem FC Erlenbach mit 0:2 geschlagen geben.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Kinder Medaillen und Süßigkeiten.

Gespielt haben: Johannes, Melanie, Finn, Henri, Nico, Bastian, David und Basti.

F-Junioren / Turnier beim SV Alsenborn

An einem schönen Turnier bei herrlichem Fußballwetter haben am Sonntag
den 16. Juni unsere Kids am Jubiläumsturnier des SV Alsenborn
erfolgreich teilgenommen.

Das Motto war das Nachspielen einer Aufstiegssaison in die Bundesliga in den 1960ern.

Die Kinder wurden vom SVA mit Trikots ausgestattet, die den damaligen Mannschaften zugeordnet waren. Wir waren die SpVgg Bayern Hof. Das erste Spiel gegen Alsenborn wurde gleich 2:1 gewonnen. Bezeichnenderweise das gleiche Ergebnis wie am 29.5.1968 bei der Aufstiegsrunde zur Bundesliga. Das zweite Spiel ging 0:0 gegen Rot-Weiß Essen (Erlenbach) aus und das dritte wurde mit 1:0 gegen den Freiburger FC (Winnweiler) gewonnen. In der Endrunde waren dann unsere Kids platt. Deshalb geht das 0:3 gegen
den VFB Lübeck (Morlautern) auch voll in Ordnung.

Dennoch, Respekt vor den Kids, denn gegen alle Mannschaften wurde in den regulären Rundenspielen hoch verloren.
Fazit: Tolles Turnier, das allen Spaß gemacht hat und ein besonderer
Dank an den SV Alsenborn, denn die Kids durften die Trikots behalten.

E2-Junioren / Turnier in Schallodenbach

Beim Turnier in Schallodenbach belegten unsere E2-Junioren einen hervorragenden 2. Platz. Die drei erstplatzierten Mannschaften hatten bei je 4 Siegen und einer Niederlage alle 12 Punkte auf dem Konto und die Tordifferenz entschied letztendlich über die Plätze 1 – 3.

1. SV Katzweiler II 11:1 Tore

2. SV Enkenbach II 12:3 Tore

3. SV Rodenbach 13:5 Tore

In allen Spielen konnten unsere Jungs überzeugen und verabschiedeten sich mit der besten Saisonleistung in die Sommerpause. Super Jungs (und unser Mädchen natürlich auch). Es spielten: Aidyn, Alexeander, Eduard, Gabriel, Kian, Lars, Marc, Rylee (w), Yannick.

Saisonrückblick E-2-Junioren

Die E2-Junioren – Jahrgang 2009 – haben sich erst in den Monaten August und September „gefunden“. Daher war die Mannschaft zum Beginn der Runde nicht am Start. Schnell war jedoch klar, dass die Teilnahme am Spielbetrieb nach der Winterpause angestrebt werden soll. Die Mannschaft zeichnet von Anfang an eine hohe Trainingsbeteiligung aus. Mit Spannung fieberte man den ersten Spielen und Turnieren in der Halle entgegen. Zufrieden konnten wir feststellen, dass wir mit den Jugendlichen im Jahrgang mithalten können – jedoch auch noch einige Arbeit vor uns lag. Unserem Wunsch in die Rückrunde einzusteigen wurde entsprochen und ohne zu wissen „wo wir stehen“ sahen wir dem ersten Spiel „im Feld“ entgegen. Da es sich um einen laufenden Wettbewerb handelt und wir die ersten fünf Spiele verpasst hatten, wurden unsere noch ausstehenden neun Spiele nicht gewertet, weshalb wir in der Tabelle mit o.W. und null Punkten geführt werden. Intern haben wir natürlich gerechnet und „unsere Runde mit neuen Spielen“ ausgewertet. Wir haben 6-mal gewonnen, 1-mal unentschieden gespielt und 2-mal verloren. Das ergibt 19 Punkte, 49:18 Tore und letztendlich den Tabellenplatz 3 (von 8 Mannschaften). Mit diesem Ergebnis können wir alle (Spieler, Trainer, Mamas und Papas) mehr als zufrieden sein. Trotzdem gilt es, die nach wie vor hohe Trainingsbeteiligung beizubehalten, weiterhin konzentriert zu arbeiten und sich in allen Bereichen weiter zu entwickeln. Der neuen Saison sehen wir neugierig und voller Tatendrang entgegen.

Das Training beginnt am Dienstag, 30. Juli, 1715h.

Die Trainingszeiten bleiben bei Dienstag und Donnerstag, 1715h – 1830h

Natürlich würden wir uns über Neuzugänge freuen.Hast du Lust bei uns mitzuspielen? Dann komm vorbei – wir freuen uns auf dich.

Die Trainer bedanken sich bei den Spieler/innen für die intensive Zeit und allen Mamas und Papas für die Unterstützung. Wir wünschen allen einen erholsamen Urlaub.

E2-Junioren / Sportabzeichen statt Fußball

Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist ein Abzeichen für bestimmte sportliche Leistungen, das vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) verleihen wird. Die für den Erwerb zu erbringenden Leistungen sind nach Altersstufen, Geschlecht und Leistungsklassen gestaffelt. Je nach erbrachter Leistung wird das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen.

Die E-Junioren (acht Buben und ein Mädchen) legten die geforderten Prüfungen in den Bereichen Schnelligkeit (50m), Kraft (Schlagball), Ausdauer (800m), Koordination (Weitsprung) und Schwimmen (50m) auf der Sportanlage/Schwimmbad in Mehlingen unter der Anleitung der LA-Trainerin Karen Müller (SpVgg NMB)  ab. Alle Teilnehmer/innen erfüllten die jeweiligen Anforderungen:

Gold: Günther Alexander, Krämer Yannick, Mabey Rylee (w).

Silber:Gall Lars, Wieser Eduard, Halter Kian, Beutler Aidyn

Bronze: Wesch Marc, Penner Gabriel

Herzlichen Dank an Karen Müller für die Unterstützung.

Trainer-Weiterbildung:

Am Freitag den 14.6. führte der SWFV eine Kurzschulung für Kindertrainer auf dem Sportgelände des SV Enkenbach durch. Thema war “Kleine Spiele für Bambini bis E-Junioren”. Nach einer kleinen theoretischen Einführung bat der Referent,
Stützpunkttrainer Steffen Klein die anwesenden Trainer auf den Platz, um zu zeigen, wie die Theorie in die Praxis umgesetzt werden kann. Erwartungsvoll warteten schon die Kinder darauf, was denn in den aufgebauten Stationen gleich passieren würde. Anschaulich zeigte Steffen Klein, wie an den verschiedenen Stationen den Kindern die Grundlagen des Fußballspielens spielerisch beigebracht werden kann. Einen großen Platz
nahm dabei das FUNINO-Feld ein. In Spanien schon seit Jahren erfolgreich praktiziert, sollen auch in Deutschland in Zukunft die Kinder bis hin zu den E-Junioren ihre Spiele auf einem Kleinfeld ohne Torwart, aber mit vier Toren durchführen. Je nach Altersklasse variiert dabei die Spielfeldgröße und die Anzahl der Spieler pro Mannschaft. Die Kinder
hatten auf jeden Fall ihren Spaß damit und waren mit Feuereifer bei der Sache. Nach dem praktischen Teil folgte nochmals ein theoretischer, wobei hauptsächlich die neue Spielform FUNINO lebhaft diskutiert wurde. Insgesamt war es eine sehr lehrreiche Schulung für die beteiligten Trainer, die auch einhellig ein positives Feedback gegeben haben.