FV Rockenhausen- SV Enkenbach I 2:0

Schwere Beine im dritten Spiel in 8 Tagen

Frisch und munter ging es vor allem zu Beginn der Begegnung im Rockenhausener Stadion zugange. Beide Mannschaften zeigten Engagement und Zug zum Tor. Lange blieb das Spiel ohne Führungstreffer, trotz drängender Chancen auf beiden Seiten. Ein ansehnliches Spiel bot sich über weite Strecken. Nach verletzungsbedingtem Ausscheiden musste Enkenbach dann ohne Auswechselspieler gegen den Rockenhausener Heimkader ankämpfen, was offensichtlich kräftezehrend war. Gegen Ende der ersten Halbzeit fiel durch einen strammen Schuss dann das Rockenhausener Führungstor.

Nach der Halbzeit mühten sich die verbliebenen Enkenbacher noch redlich, erspielten auch weiter einige Vorstöße, zeigten gegen Ende dann aber doch Konzentrationsschwierigkeiten, welche die Rockenhauser auszunutzen verstanden. Der 2:0- Vorsprung konnte in den letzten Spielminuten nicht mehr ausgeglichen werden.

Es spielten: Arnold, Eduard, Erik, Janis, Jona, Jonas, Kevin, Nick, Paul, Simon,