JSG Erfenbach/Wiesenthalerhof I – SV Enkenbach I 2:1

Saisonziel übertroffen!

Nach einer engagierten Saison, in der die sehr junge D-Jugend des SV Enkenbach in der starken Kreisliga zuweilen sogar gegen die Favoriten dominieren konnte, ging das letzte Spiel gegen die JSG Erfenbach/ Wiesenthalerhof zwar mit 2:1 knapp verloren, dennoch behaupteten die Enkenbacher den Verfolgerplatz nach dem Führungstrio und erreichten damit bereits das gesteckte Saisonziel.
Dass die Jungs nun kommenden Sonntag noch im Kreispokalfinale (ehemals Barbarossa-Pokal) stehen, löst Bewunderung aus. Erst im letzten Jahr bestritt der jüngere Jahrgang der Mannschaft bei starker Konkurrenz das Endspiel der Pokalrunde.
Gegen Erfenbach/ Wiesenthalerhof war bereits nach Minuten klar, dass man sich keine großen Fehler erlauben darf, da die Heimmannschaft diese für gefährliche Angriffe zu nutzen verstand. Die ersten brenzligen Situationen ergaben sich daher vor dem Tor des SVE. Dennoch waren es die Enkenbacher, die schon bald nach ca. 10 Minuten zur Führung kamen. Ein schöner Schuss wurde letztlich vom Innenpfosten hinter die Linie gelenkt. Die Abwehr hatte nur wenige Minuten später allerdings das Nachsehen, sodass die JSG schnell egalisieren konnte. Ecken, Offensiven, Flanken und Freistöße auf beiden Seiten hielten das Spiel im weiteren Verlauf offen. Vor der Halbzeit war es dann die Heimmannschaft, die mit einem weiteren Treffer davonziehen konnte, da die Enkenbacher nicht mit gewohnter Energie und Konzentration agierten.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zunehmend aufgeregter. Keine Seite wollte letztlich eine Niederlage akzeptieren und jede Mannschaft setzte daran, sich erfolgreicher durchzusetzen. Im insgesamt fairen Spiel mit wenigen erhitzten, unklaren Situationen ergab sich nichts Zählbares mehr. Es blieb beim knappen Vorteil für die JSG.

Es spielten: Arnold, Eduard, Erik, Janis, Jona, Jonas, Justin, Kevin, Mika, Nick, Paul, Philipp.