SV Enkenbach I – JFV Nord-West-Pfalz 5:1

Mit Kurzpassspiel über 5 bis 6 Stationen eröffnete die D- Jugend des SVE die Partie.

Aus schnellen Offensiven ergaben sich zügig Chancen, zum Beispiel nach einem scharf geschossenen Freistoß, nach Eckbällen oder Distanzschüssen.
Spieleröffnende Bälle wurden zudem genauer, nur im Tor landete der Ball lange Zeit nicht. Daher schöpfte der JFV Mut und gelang Mitte der ersten Halbzeit offensiver in die Hälfte des SVE.
Der nun anderseits für die Enkenbacher geöffnete Raum wurde für starke Offensiven genutzt. Nach schöner Einzelleistung erfolgt so auch das 1:0 für das heimische Team.
Frühes Stören verhinderte, dass der JFV vollends ins Spiel kommen konnte. Stattdessen bauten die Enkenbacher Zug um Zug ihren Vorsprung aus:
Nach einem Pass in den Lauf schob der Sturm den Ball am herausstürmenden Torwart vorbei zum 2:0, aus dem Gedränge heraus konnte ein Abpraller zum 3:0 verwandelt werden.
Gerade da auch Enkenbachs Torwart Ruhe und Sicherheit bei seinen Aktionen ausstrahlte, schien das Spiel hier bereits entschieden und just in diesem Moment konnte der Keeper einen Schuss nur mit der Faust abwehren, was der JFV- Stürmer als Einladung verstand und den Schlussmann schließlich überlisten konnte.
Im direkten Gegenzug zeigte der SVE, dass er nichts anbrennen lassen möchte. Wiederum lief der Stürmer nach schönem Offensivpass alleine auf den Torwart zu und egalisierte den Treffer des JFV.
In den Schlussminuten warf der JFV nochmals alles dagegen. Die Angriffe verhallten jedoch gut 16 Meter vor dem Tor, sodass es dem SVE überlassen blieb, mit dem 5:1 den Schlusspunkt zu setzen.

Es spielten: Dennis, Dennis, Eduard, Finn, Janis, Justin, Kevin, Liam, Mika Sp., Mika Sch., Nick, Niklas