TSG Kaiserslautern III – SV Enkenbach 1:2

In einem umkämpften Spiel bei extrem schlechtem Winterwetter lohnte sich der Einsatz der Enkenbacher.

Nach dem Führungstreffer hätte die TSG zwar jederzeit aufschließen können, aber der SVE behielt die Nerven und die Kontrolle und brachte die Führung in die Halbzeitpause.
Nach dem Wiederanpfiff wurde Unkonzentriertheit direkt bestraft. Der TSG erzielte den Ausgleich. Wieder stabilisiert und fokussiert bekam Enkenbach die Nase nach vorne und erzielte aus dem Mittelfeld heraus zum zweiten Mal den Führungstreffer. Bei schönen Offensiven wäre auch ein weiteres Tor möglich gewesen. In der verlängerten Nachspielzeit war es schließlich der Keeper, der die wichtigen drei Punkte im Meisterschaftskampf festhalten konnte.
Es spielten: Eduard, Finn, Janis, Justin, Kevin, Mika Sch., Nick, Niklas, Philipp