Wie geht es mit dem Spielbetrieb weiter?

Aktive:

Die 17. Corona-Bekämpfungsverordnung, die min. bis 28.03.21 gilt, lässt eine uneingeschränkte Wiederaufnahme des Trainings im Freien (z.Z. max. 10 Personen – ohne Kontakt) – und des Spielbetriebes nicht zu. Damit verkleinert sich das Zeitfenster auf die Monate Mai und Juni, um die restlichen Spiele auszutragen, die eine Wertung der Saison möglich machen würde.

Um jedoch Anfang Mai den Spielbetrieb aufnehmen zu können, müssten die Mannschaften ab Anfang April OHNE Einschränkungen trainieren können. Ob dies möglich sein wird, ist momentan schwer einzuschätzen. Ist eine Wiederaufnahme von Training und Spielbetrieb Anfang April bzw. Mai nicht möglich, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Saison 20/21 annulliert wird; d.h. es würde keine Aufsteiger / Absteiger geben.

Junioren:

Mit Kindern bis 14 Jahren ist ein Training mit max. 20 Teilnehmer/innen ohne Kontakteinschränkungen im Freien gestattet. Sonstige lokale Auflagen und Hygienevorschriften sind zu beachten. Ob bzw. wann der Spielbetrieb in den unteren Jugendklassen wieder aufgenommen wird, steht noch nicht fest.